Zum Inhalt springen
Blumen statt Müll Foto: Jonathan Erdbrink
Blumen statt Müll

24. August 2021: Blumen statt Müll

Schlagwörter
Neu Wulmstorf soll schöner werden. Dazu gehört ein sauberes und gepflegtes Erscheinungsbild. Der Müll muss entsorgt werden und unsere Blumenbeete und Rabatte sollen blühen. Diesen Weg wollen wir konsequent weiterverfolgen.

Neue Abfallentsorgungsanlage Ardestorf

Wer früher Müll oder Kompost zur Kompostierungsanlage Ardestorf brachte, war häufig genervt von den langen Warteschlangen. Die Anlage war der gestiegenen Bevölkerungszahl nicht mehr gewachsen. Der Landkreis Stade, der die alte Anlage betreibt, wollte die Nutzung durch Neu Wulmstorfer Bürgerinnen und Bürger nicht mehr länger akzeptieren.

Müllentsorgung ist eine Aufgabe des Landkreises, nicht unserer Gemeinde. Dennoch: Nach vielem Hin und Her und starkem Einsatz der örtlichen Politik, insbesondere der SPD, konnte der Landkreis Harburg dafür gewonnen werden, eine eigene Anlage direkt daneben zu eröffnen. Das freut uns, wenngleich es uns nicht gefällt, dass wir unseren Grünabfall jetzt eine Treppe bis zum Rand des Containers hochschleppen müssen. Aber auch daran arbeiten wir noch.

Gegen illegale Müllablage vorgehen

Müll einfach in der Landschaft zu entsorgen, geht nicht. Es verschmutzt die Umgebung und ist zu Recht illegal. Dennoch gibt es Personen, die diesen vermeintlich einfachen Weg wählen, ihren Müll loszuwerden. Wir wollen etwas dagegen tun und nachhaltig gegen diese Müllablagen vorgehen, ohne dass sich die Ablageorte im schlimmsten Fall in die Natur verschieben.

Daher müssen wir gute und wohnortnahe Möglichkeiten der Müllentsorgung bieten und immer wieder darauf aufmerksam machen. Mit der neuen Abfallentsorgungsanlage in Ardestorf sind wir dem Ziel einen großen Schritt näher gekommen.

“Mülleimerlücken” füllen

Damit “der kleine Müll zwischendurch” nicht in der Landschaft landet, sondern gleich im Mülleimer, muss es davon auch genügend geben. Wer hat schon Lust, seinen Müll oder den Beutel mit dem Hundekot kilometerweit mit sich herumzutragen? Daher sind wir bereits dabei, mehr Mülleimer aufzustellen und Lücken zu füllen. Sprechen Sie uns gern an, wenn Sie auf Orte stoßen, wo ein Mülleimer fehlt. Wir wollen die “Mülleimerlücken” mit Mülleimern füllen.

Rasen mähen

Die öffentlichen Grünanlagen müssen gepflegt, der Rasen muss gemäht werden. Für diese Aufgabe ist der Bauhof zuständig.

Mit jedem Neubaugebiet ist auch weitere öffentliche Grünfläche dazugekommen, die gepflegt werden muss. Leider hat der Bauhof eher schlechte Erfahrung damit gemacht, diese Aufgabe an Unternehmen zu vergeben. Der Schaden und die Nacharbeit haben die Fremdvergabe im Nachhinein oft unwirtschaftlich werden lassen.

Daher muss der Bauhof über genügend Personal verfügen, diese Aufgaben selber zu tätigen. Wir haben das Personal in den letzten Jahren aufgestockt. Das Erscheinungsbild in den letzten Monaten ist dennoch unbefriedigend.Möglicherweise ist der Personalbestand immer noch nicht ausreichend. Diesem werden wir nachgehen!

Blumen pflanzen

Grünflächen machen viel Arbeit. Auf der Suche nach einer Lösung, wie wir mit vertretbarem Aufwand eine schönes Erscheinungsbild erreichen können, haben wir mit dem Baubetriebshof vor einigen Jahren eine Zielvereinbarung abgeschlossen, dass im Verlaufe mehrerer Jahre ausgewählte Beete (z.B. an der Bahnhofstraße) umgestaltet werden. Es sollen dort Gehölze und Stauden (mehrjährige und krautige) mit hohem Blütenanteil angelegt werden. Das bindet zwar zunächst Arbeitskraft, die anderswo zur Pflege fehlt, senkt aber dauerhaft den Unterhaltungsaufwand. Und ist dabei auch schöner anzusehen.

Fazit

Um das Erscheinungsbild von Neu Wulmstorf zu verschönern, tun wir vieles dafür, dass Müll nicht achtlos in die Gegend geschmissen wird und unsere Grünanlagen gepflegt werden. Wir haben uns für die Müllentsorgungsanlage Ardestorf eingesetzt, wollen gegen illegale Müllentsorgung vorgehen und mehr Mülleimer aufstellen. Wir wollen dafür sorgen, dass die Rasenflächen regelmäßiger gemäht werden und haben eine Reihe von Beeten so umgestalten lassen, dass sie bei weniger Pflegeaufwand ein schönes Erscheinungsbild mit vielen Blüten haben.

Vorherige Meldung: Unsere 5 wichtigsten Punkte zum Natur- und Umweltschutz

Nächste Meldung: Einkaufsmöglichkeiten erhalten und schaffen

Alle Meldungen