Willkommen Aktuell
Pressemitteilungen
Drucken E-Mail

Kinderflohmarkt - ein voller Erfolg

20170911 flohmarkt small 1Der SPD-Ortsverein Neu Wulmstorf unterstützte auch in diesem Jahr den Flohmarkt "Rund ums Kind", der am Samstag in der Hauptschule Vossbarg von 10-14 Uhr stattfand. Ganz unter dem Motto "Flohmarkt hilft" konnten Neu Wulmstorfer Bürgerinnen und Bürger hier ihr Kinderspielzeug, Kinderkleidung, Umstandsmoden und Co. verkaufen. Die zahlreichen Stände luden zum Stöbern, Klönen und natürlich zum Kauf vieler verschiedener Sachen ein. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. So konnten sich die Besucher bei Kaffee und Kuchen, einem Grillwürstchen oder am Zuckerwattestand für die nächste "Bummelrunde" stärken. 

Besonders für die kleinen Gäste war der Besuch des BUND, mit ihren Tastkästen, ein Highlight: Ohne einen Blick in die Kästen werfen zu können, ertasteten viele mutige Kinder "blind" deren Inhalt. Was für ein Spass für die Kleinen und ihre Zuschauer. Auch die Tombola hat so einige Kinderaugen zum Leuchten gebracht. 

Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail

Politische Radtour mit Landtagskandidat Tobias Handtke und den Bundestagskandidaten Svenja Stadler (MdB) und Metin Hakverdi (MdB)

Am 10. September fand eine länderübergreifende politische Radtour der Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler (MdB), Landkreis Harburg und Metin Hakverdi (MdB), Hamburg-Bergedorf-Harburg, gemeinsam mit Tobias Handtke, Landtagskandidat für Seevetal, Rosengarten und Neu Wulmstorf von Hamburg-Fischbek über Neu Wulmstorf nach Hamburg-Neugraben statt. Organisiert wurde die Tour von der SPD Neugraben-Fischbek und der SPD Neu Wulmstorf.

20170910 radtour-foto-tobias handtke smallTreffpunkt der Radtour, die gleichzeitig auch die 8. Etappe der politischen Rad- und Lauftour von Tobias Handtke war, der große Teile seines Wahlkreises auf diese Weise besucht, war am Freizeitzentrum Sandbek, Hamburg-Fischbek, Ohrnsweg 50 b. Zum Mitradeln waren interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie alle Genossinnen und Genossen der Wahlkreise Hamburg-Bergedorf-Harburg und Landkreis Harburg eingeladen, die sich insbesondere über die Zusammenarbeit der Nachbarn Hamburg und Neu Wulmstorf in der Süderelbe-Region informieren wollen. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Distriktsvorsitzenden Arend Wiese (SPD Hamburg-Neugraben-Fischbek) und den Ortsvereinsvorsitzenden Thomas Goltz (SPD Neu Wulmstorf) ging es dann zügig los, denn für die nächsten 3,5 Stunden war eine umfangreiche Streckenführung vorgesehen.

Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail

Netzland Niedersachsen - Digitalisierung im ländlichen Raum

Veranstaltung mit Landtagskandidat Tobias Handtke und Maximilian Schmidt MdL, netzpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im niedersächsischen Landtag, am 19.09.2017 in Rosengarten-Nenndorf

Im Rahmen der Themenwochen des Landtagskandidaten Tobias Handtke wird auf seine Einladung hin der netzpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Maximilian Schmidt, den Wahlkreis besuchen und einen Ausblick geben, was im Bereich der Digitalisierung gerade für den ländlichen Raum durch eine sozialdemokratische Landesregierung in Niedersachsen auf den Weg gebracht werden kann. Wer Interesse an diesem Thema hat und sich aus erster Hand informieren möchte, ist ganz herzlich eingeladen zu unserer

Veranstaltung am Dienstag, 19. September 2017, um 19 Uhr

„Zum Lindenhof“, Rosengarten-Nenndorf, Bremer Straße 55.

„Wir wollen bei der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft auf Zukunftskurs bleiben“, betont der netzpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Maximilian Schmidt, mit Blick auf das SPD-Regierungsprogramm zum Thema, das in den vergangenen Tagen vorgestellt worden ist. „Die Digitalisierung sehen wir in der SPD-Landtagsfraktion als große Chance für Wachstum in der Wirtschaft und Fortschritt in unserer Gesellschaft“, erklärt Schmidt.

Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail

Gute Ergebnisse für den Landkreis Harburg bei der Verkehrskoordinierung

Die Ortsumfahrung Rübke wird weiter vorangebracht!

20170903 handtke-lies-smallAm Rande eines Treffens auf Ministerebene von Hamburgs Senator für Wirtschaft und Verkehr, Frank Horch, und seinem niedersächsischen Kollegen, Minister Olaf Lies, sowie den drei Landräten aus Stade, Michael Roesberg, aus Harburg, Rainer Rempe und Lüneburg, Manfred Nahrstedt, wurde die Intensivierung einer Verkehrskoordinierung vereinbart, um Verkehrsbehinderungen von Baustellen in der Region so gut es geht zu vermeiden. „Wir brauchen keine Symbolpolitik mit der Schaffung eines Koordinators, sondern es ist wichtig, dass die Koordinierung von den entscheidenden Stellen im Land vorgenommen wird. Die Kommunikation gilt es zu verbessern und einen Ansprechpartner für die Landkreise zu haben. Die Kompetenzen besser zu nutzen und zu vernetzen, muss das gemeinsame Ziel sein“, so Lies. Im Gespräch wurde auch deutlich, dass dies auch der Arbeitsweise der Verkehrskoordination auf Hamburger Seite entspricht. „Nicht eine Person löst diese Aufgabe, sondern eine noch bessere Zusammenarbeit der beiden Länder. Das zweimal jährlich stattfindende Spitzengespräch mit Minister, Senator, Abteilungsleitern und den Landräten ist ein Baustein dafür. Erstaunlich, dass sich angesichts der wirklich nicht einfachen Situation ein CDU-Abgeordneter hinstellt und behauptet, es bedarf nur eines Koordinators. Vielleicht sollte er sich das nächste Mal die Zeit nehmen und sich inhaltlich informieren.“

Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail

Tobias Handtke diskutiert mit Innenminister Boris Pistorius und Gewerkschaftsvertreter

„Ich freue mich, dass Innenminister Boris Pistorius uns erneut zu uns in den Landkreis Harburg gekommen ist und mit uns, den Gewerkschaftsvertretern der Polizei und den Bürgerinnen und Bürger über die innere Sicherheit in Niedersachsen und hier vor Ort spricht“, sagt Tobias Handtke, Landtagskandidat und Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion.

20170903 handtke-pistorius-smallBoris Pistorius hat zuletzt bundesweit auf sich aufmerksam gemacht, da er als erster Innenminister überhaupt den bereits seit 2004 existierenden Paragraphen 58a des Aufenthaltsgesetzes angewandt und zwei Gefährder aus Nigeria und Algerien ausgewiesen hat, weil sie Anschläge geplant hatten. „Während andere ständig Verschärfungen fordern, packt Boris Pistorius an und wendet die bestehenden Gesetze an“, lobt Handtke Pistorius, der für viele im Land das Gesicht im Kampf gegen Extremismus und Terrorismus ist.

Innenminister Boris Pistorius: „Wir haben es mit der rot-grünen Landesregierung geschafft, die Polizei zu modernisieren. Wir schützen die Beamtinnen und Beamten, die für uns täglich den Kopf hinhalten, mit besserer Ausstattung. Wir honorieren den Dienst zu ungünstigen Zeiten deutlich mehr als unter schwarz-gelb. Wir haben Beförderungsstaus weitestgehend aufgelöst. Wir sorgen für mehr Polizei auf der Straße. Gleichzeitig holen wir Experten für den Kampf gegen Extremisten und Terroristen in die Sicherheitsbehörden. Das alles hat die CDU in ihrer Regierungszeit einfach liegen lassen. Dank unserer Initiativen hatte Niedersachsen noch nie so viele Polizistinnen und Polizisten wie heute. Diesen Weg wollen wir konsequent weitergehen.”

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 48

Mitglieder Login



Termine


August
zum Kalender
tellyseries.com